• Bücher

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigesten Fragen. Natürlich stehe ich Ihnen jederzeit für Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Muss ich ein Handtuch zur Behandlung mitbringen?

Nein, Handtücher und Laken werden natürlich gestellt.

Bekomme ich einen Bericht über die durchgeführte Therapie?

Selbstverständlich bekommen Sie nach der letzten Behandlung einen Bericht über den Behandlungsverlauf.
Dieser wird, da ich die interdisziplinäre Zusammenarbeit als sehr wichtig erachte, auch dem verordnenden Arzt zugesandt.

Kann ich bei Ihnen auch Massagegutscheine zum Verschenken kaufen?

Da ich die Physiotherapie als einen Bereich der Medizin praktiziere, gehören Wellnessangebote nicht zu den von mir angebotenen Leistungen.

Was ist der Unterschied zwischen Manueller Therapie (MT) und Orthopädischer Manipulativer (Manueller) Therapie (OMT)?

Die Manuelle Therapie behandelt gezielt Krankheiten und Funktionsstörungen des gesamten Körpers, unter anderem von Gelenken und deren Umgebung, von Muskulatur und Nerven. Um in Deutschland Manuelle Therapie anwenden zu dürfen, ist eine Zertifikatsausbildung notwendig. Diese umfasst mindestens 260 Stunden.

Die Orthopädische Manipulative (Manuelle) Therapie ist eine darauf aufbauende, vertiefende Ausbildung, welche ungefähr 1500 Stunden umfasst. Diese Ausbildung ist international standardisiert und somit weltweit anerkannt.

Kann ich als gesetzlich Versicherter bei Ihnen Termine vereinbaren und selbst bezahlen?

Ja, das ist möglich. Allerdings müssen Sie sich von Ihrem Arzt ein Privatrezept ausstellen lassen.

Gerne können wir dies aber vorab telefonisch besprechen.

 

Ihr Profi für individuelle Behandlungsstrategien.